Willkommen

bei der FRISCHKORN Unternehmensgruppe

Dies ist das neue Smart Repair Portal.

Die Unternehmensgruppe im Überblick

Lernen Sie uns kennen...

Zukunft braucht Herkunft ...

Unsere Wurzeln liegen im Lackier- Karosseriehandwerk. Aus diesem Bereich heraus hat sich das Unternehmen Frischkorn durch Termintreue, höchste Qualifikationsansprüche und ständige Weiterentwicklung zu einer modernen Unternehmensgruppe entwickelt, die sich heute den Erwartungen anspruchsvoller Märkte stellt. Wir liegen verkehrstechnisch günstig mit dem Unternehmen Frischkorn Karosserie + Lack Zentrum, Frischkorn Oberflächen + Systeme und dessen Abteilung Air Service am nordrhein-westfälischen Standort Ennepetal, zentral in Deutschland.

Mit dem Know-how von über 30 Jahren Erfahrung stellen wir heute einen flexibel agierenden und innovativ denkenden Partner der internationalen Bahn- und Luftfahrtindustrie dar.

Als Familienunternehmen sind wir darauf stolz und möchten uns ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen.

Alle Bereiche der Unternehmensgruppe Frischkorn, sind marktspezifische Dienstleistungsunternehmen, die sich durch Seriosität, Zuverlässigkeit, hohe Qualität und dynamische Kundenorientierung auszeichnen. Der Inhabergeführte Familiencharakter sowie der ausgewogenen Mix aus Handwerk und Industrie prägt das Unternehmensbild einzigartig. Der Erfolg und das Wachstum zu den heutigen Unternehmensstrukturen und 120 Mitarbeitern (Stand 2015) basiert darüber hinaus auf dem Gespür für die Marktentwicklung, Dienstleistungstrends und Innovationskraft.

Große Ausdauer sowie das Vertrauen in die Leistungen - besonders der Mitarbeiter und somit des Betriebes - zeichnen uns aus.

Jörg Frischkorn

geschäftsführender Gesellschafter

Chronik

Die Chronik der Unternehmensgruppe

Chronik eines Erfolges

 

 

  • 1936 wird das Unternehmen von Paul Frischkorn als Industrie-Lackiererei gegründet.
  • 1956 Erweiterung des ständig wachsenden Unternehmens um die Sparte Karosserie- und Unfallinstandsetzung.
  • 1977 Jörg und Jutta Frischkorn führen am 1.7.1977 eine Neugründung durch.
  • 1979 Sie übernehmen den Gründerbetrieb in der Ambrosius-Brand-Straße und schaffen in der Folgezeit viele Erweiterungen, z. B. den Anbau einer LKW-Trockenanlage. Die Fahrzeuge des bekannten Schwelmer Automobilherstellers Erich Bitter (Bitter CD und SC) werden für den englischen Markt karosserietechnisch geändert und lackiert. Auch Günter Netzer, Paul Breitner, Paul Kuhn und Franz Beckenbauer fahren seinerzeit im Bitter. Schwere Rahmenrichtarbeiten an den Ferraris eines Düsseldorfer Importeurs werden durchgeführt und Kontakte zur Instandsetzung von Luftfahrzeugen geknüpft.
  • 1984 erfolgen weitere Anbauten.

Ein Film von Tom Hoppe über die Gründung der Unternehmensgruppe bis hin zur heutigen Zeit.

  • 1995 wird eine Modernisierung eingeleitet.
  • 1997 wird mit der Zertifizierung nach DIN ISO 9001 durch die DEKRA für alle Betriebszweige der derzeitige, moderne Stand erreicht.
  • 2006 Der Helikopter des prominenten Fernsehkochs Johann Lafer erhält eine erste umfassende lacktechnische Überholung, der Großhelikopter EC 130 folgt. Der erfolgreiche Auftakt zur Angebotserweiterung um die Sparte Air Service.
  • 2007 Jörg Frischkorn wird mit dem Unternehmerpreis des BVMW in der Region Düsseldorf-Bergisch Land ausgezeichnet.
  • 2010 Eintritt der nächsten Generation, Tochter Daniela Frischkorn entlastet die Geschäftsführung und bringt mit kreative Lösungen frischen Wind ins Unternehmen. Durch ihr unternehmerisches Denken sorgt sie für eine zukunftsfähige Unternehmensgruppe.

 

Grundsätze

Die Grund- und Leitsätze unseres Unternehmens

Unser Ziel

Wir sind die Profis für die perfekte Oberflächenbeschichtung mit höchster Qualität- im Bereich KFZ, Bahn, Industrie und Luftfahrt.

 

Unsere Leitsätze

Wir sind engagiert und serviceorientiert mit:

• Hoher Fachkenntnis und kontinuierliche Weiterbildung aller Mitarbeiter

• Ausgeprägte Qualitätssicherung und fortdauernde Qualitätskontrolle

• Verantwortungsbewusstsein für unser Handeln und die uns anvertrauten Produkte

• Individuelle, kreative Lösungen für die anspruchsvollen Aufgabenstellungen unserer Kunden

 

Wir arbeiten zielorientiert:

Nur ein Unternehmen, das an klaren Zielen und Werten festhält, ist in Zeiten wirtschaftlicher Wandlungen widerstandsfähig und langfristig erfolgreicher. Unser Ziel ist mit Oberflächen und Systeme GmbH der ideale Partner für hochqualitative, individuelle Industrielackierungen zu sein. Karosserie und Lack Zentrum das traditionell solide Unternehmen für den qualitätsbewussten Privat- und Versicherungskunden im Bereich KFZ. Um unsere Ziele zu erreichen stehen wir Innovationen und dem Zuwachs an Fachkenntnis immer offen gegenüber.

 

Wir handeln verantwortungsbewusst:

Im Umgang mit Arbeitsmaterialien, unserer Umwelt, unseren Arbeitsaufgaben und insbesondere im Umgang miteinander übernehmen wir Verantwortung. Wir tragen dafür Sorge gemeinsam fair und respektvoll zu handeln. Wir wollen nachhaltig arbeiten um somit die Umwelt und wertvolle Ressourcen zu schonen.

 

Wir wollen den Erfolg:

Durch Erfolg zeichnet sich unser Unternehmen aus: Der erstklassige Ruf in der Industrie, Öffentlichkeit und bei unseren Kunden basiert auf unserer hohen Qualität, Flexibilität und Servicebereitschaft sowie Fachkenntnis. Die Kunden schätzen unsere Erfahrungen mit Lackierungen und Instandsetzungen durch unsere jahrelange solide Arbeit. Dieses Image bestätigt die Richtigkeit und Wichtigkeit unserer Ansprüche an uns selbst.

Umwelt

UMWELTSCHUTZ wird bei uns groß geschrieben !

Wir als langjähriges Familienunternehmen legen sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Deshalb haben wir viel investiert um Umwelt und Natur zu schützen sowie Ressourcen zu schonen.

 

 

ENERGIEMANAGEMENT:

Wir haben ein eigenes BHKW, Blockheizkraftwerk, auf Basis eines MAN- Schiffmotors. Durch dieses BHKW sparen wir umweltschonend sehr viel Energie ein. Das BHKW erzeugt über ein sehr komplexes Heizkesselsystem Wärme. Diese Wärme nutzen wir um unsere Lackierkabinen, Trockenöfen, einen Teil der Werkstatt und das Bürogebäude in der Ambrosius-Brand-Str. zu wärmen. Als „Abfallprodukt“ erzeugen wir bei dem Prozess sogar Strom, welcher wieder in das örtliche AVU-Netz von uns eingespeist wird. Ein weiteres BHKW am Standort Saalestr. ist in Planung.

Wir haben nun fast alle Bereiche unserer Werkstatt und der Industrielackiererei auf LED- Technik umgerüstet. Somit sparen wir hier bis zu 4/5 der vorher verbrauchten Energie ein. Zusätzlich entlasten wir dadurch auch die Umwelt, da die LED- Beleuchtung eine bis zu 10-mal längere Lebenszeit hat als das herkömmlich verwendete Beleuchtungssystem.

 

REGENWASSER-NUTZUNG

Schon seit 2001 nutzen wir in unseren Gebäuden Regenwasser, da wo es möglich ist. Wir haben mehrere Regenwassernutzungsbecken unterirdisch installiert und in ein Regenwassernutzungssystem integriert. Unser neustes Projekt ermöglicht, dass wir unsere Fahrzeugwäsche mit Regenwasser betreiben. Selbstverständlich wird das benutzte Regenwasser dem regulären Abwasserkreislauf der Stadt ordnungsgemäß zugeführt.

 

WASSERLACKTECHNOLOGIE

Im Autoreparaturlack-Bereich erfolgte schon in den 90ern die Umstellung auf die lösemittelfreien Wasserlacke um hier nachhaltig die Umwelt zu schonen. Wie der Name schon sagt, basieren die Wasserlacke auf Wasserbasis und sind somit für Mensch und Natur verträglicher und nachhaltiger als die vorher verwendeten Lösemittellacke. Im Industrielackbereich sind wir auch ein führender Applikationsbetrieb für Wasserlacke. Gerade im Bereich Industrielackierung werden erheblich mehr Mengen an Lacken verbraucht, sodass hier die Verwendung von Wasserlacken erheblich Umwelt, Natur sowie die Gesundheit von Menschen entlastet. Die Applikation von Wasserlacken ist sehr viel komplexer und erheblich anwendungsempfindlicher als die Verwendung von Lösemittellacke, sodass wir sehr stolz sind durch unsere starke Kompetenz hier ein führender Applikationsbetrieb zu sein.

 

UMWELTMANAGEMENT

Verpackung: Gerade im Bereich Industrielackierung verhandeln wir gerne mit unseren Geschäftspartnern eine sogenannte Kreislaufverpackung. Das bedeutet, dass wir die verwendeten Verpackungen so oft wie möglich wieder verwenden anstatt unnötig zu entsorgen und neue zu verwenden. Dadurch sparen wir und unsere Kunden nicht nur Geld ein, sondern entlasten auch die Umwelt.

Generell prüfen wir in sehr regelmäßigen Abständen alle Abteilungen auf die Möglichkeit der Müll- und Verpackungseinsparung sowie Wiederverwertbarkeit von sonstigen Gegenständen und Materialien. Auch arbeiten wir sehr eng mit unseren örtlichen Entsorgern zusammen um kontinuierlich unser Abfallmanagement nachhaltig und ressourcenschonend zu verbessern. Z.B. wird die Mülltrennung bei uns penibel durchgeführt sowie die fachgerechte Entsorgung von Metallen, Lacken, Verbrauchmaterialien und sonstigem Abfall.

 

 

Offene Stellen

Fahrzeuglackierer / in

Karosseriebau-

mechaniker / in

Verfahrensmechaniker

/in  für Beschichtung

Fachkraft für

Lagerlogistik

Kauffrau/mann für

Büromanagement

Industriekauffrau

/mann

Studenten / Paktika

Wir suchen....

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Facebook Seite! Hier klicken!

Für eine ausführliche Stellenbeschreibung klicken Sie bitte auf die jeweilige Bezeichnung

Sie haben noch offene Fragen ?

 

Kein Problem ! Während der Öffnungszeiten stehen wir ihnen gerne persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Während dieser Ausbildung erlernst du alle Arbeitsschritte, um ein Fahrzeug ganz zu lackieren oder aber auch nur Teile zu lackieren, auch dekorative Techniken wie Airbrush-lackierungen erlernst du bei uns. Du arbeitest hauptsächlich an PKWs, aber auch an Motorrädern, Krankenwagen und Helikoptern durch unsere Sparte Air Service. Zudem beseitigst

du Unfallschäden, pflegst Lackoberflächen und stellst den Korrosionsschutz wieder her. Auch das Anmischen der Farben, das Polieren, sowie das Qualitätsmanagement erlernst du bei uns”, erklärt Anna Münch, Auszubildende Fahrzeuglackiererin.

Voraussetzungen:

Mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 10, sehr gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse, Kommunikationstalent, Interesse am Fahrzeug, handwerkliches Geschick

"In diesem Beruf erlernst du, wie man die Karosserien von verschiedensten PKWs und Sonderfahrzeugen nach einem Unfall wieder instand setzt. Du erlernst ein Fahrzeug ausein- ander und wieder zusammen zu bauen, Dellen und Beulen zu entfernen, zu schweißen und zu richten. Und mit einem computergesteuerten Richt- und Messsystem überprüfst

du zudem Fahrzeuge nach einem Crash, damit sie wieder „geradeaus” laufen. Da die Ausbildung sehr umfassend ist, dauert sie 3 1⁄2 Jahre”, erläutert Benedikt Heidtmann, Aus- zubildender Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker.

Voraussetzungen:

Mindestens FOR, sehr gute Deutsch- und Mathematik- kenntnisse, Kommunikationstalent, Interesse am Fahrzeug, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis

Dieser Ausbildungsberuf ist sehr abwechslungsreich.

Du erlernst diverse Industrieteile im Handspritzverfahren

zu lackieren. Natürlich müssen dafür die Teile vorher

gesäubert und vorbereitet werden. Dafür gibt es

Anlagen, die bedient werden müssen, aber auch

Abklebearbeiten nach technischen Zeichnungen.

Auch erlernst du Teile zu schleifen mit Schleifmaschinen. Qualitätsmanagement wird bei uns ganz groß geschrieben.

Somit gehst du während deiner Ausbildung auch dem Qualitätsmanager zur Hand.

Voraussetzungen:

Mindestens Hauptschulabschluss nach

Klasse 10, sehr gute Deutsch- und Mathematik-kenntnisse, Kommunikationstalent, handwerkliches Geschick, für Verbundstudium mindestens Fachhochschulreife

„Während der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik erlernst du die Organisation der Teilebeschaffung

und der Einlagerung der Waren. Zu deinen Aufgaben gehören die Waren anzunehmen und eine Warenkontrolle durchzuführen, z.B. ob eventuell Teile bei der Lieferung beschädigt worden sind oder die Lieferung unvollständig ist. Damit die Teile schnell wiederzufinden sind, müssen diese kommissioniert und eingelagert werden. Du erlernst die verschiedensten Teile fachgerecht zu verpacken, damit diese sicher bei unseren Kunden ankommen.Auch die kaufmännischen Schritte, wie z.B. die Lieferscheine in die arbeitsplatzbezogene Software zu hinterlegen, gehören zu deinen Aufgaben”, erzählt Azubi Benjamin Bell.

Voraussetzungen:

Mindestens Fachoberschulreife, sehr gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse, Kommunikationstalent, Interesse am Fahrzeug

„Bei uns erlernst du die gesamten kaufmännischen Abläufe, damit die Werkstatt rund läuft. Der Schwerpunkt liegt im Kundenservice während der Ausbildung, z.B. erlernst du wie ein Unfallschaden und die Reparatur davon abgewickelt

werden, von der Auftragsannahme, Fahrzeugreparatur, Fahrzeugauslieferung und Rechnungsstellung. Du organisierst die Leihwagenplanung und den

Hol- und Bringservice der zu reparierenden Fahrzeuge.Auch arbeitest du eng mit Versicherungsgesellschaften und Fuhrparkmanagern zusammen. Selbstverständlich lernst du auch die anderen Abteilungen, wie Buchhaltung, Personalwesen,

Marketing, Lager und Qualitätsmanagement, kennen”, erzählt Azubi Janette van Dorssen.

Voraussetzungen:

Mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 10, sehr gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse, Kommunikationstalent, Interesse am Fahrzeug

"Die Ausbildung ähnelt der Ausbildung zur/zum

Kauffrau/- mann für Büromanagement.Allerdings liegt hier der Schwer- punkt nicht im Kundenservice und Auftragsabwicklung, sondern in der Auftragsabwicklung von unterschiedlichsten Dienstleistungen im internationalen Umfeld. Hier erlernst du eigenständig Auftragskalkulationen durchzuführen, diverse Auftragsbegleitpapiere im internationalen Schriftverkehr zu erstellen und mit Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen. Die Abteilungen Buchhaltung, Rechnungswesen, Materialwirtschaft, Marketing, Personalwesen und Vertrieb lernst du selbstverständlich auch ausführlich kennen”, sagt

Auszubildende Frau Hajat Mallah

Voraussetzungen:

Mindestens Fachabitur, sehr gute Englischkenntnisse,

eine zweite Fremdsprache zum Vorteil, Kommunikationstalent, Zahlenaffinität

 

 

 

 

 

 

Ihr befindet euch im Studium und seid noch auf der Suche nach dem passenden Praktika oder Praxissemester zur Vorbereitung auf eure Bachelor- bzw. Masterarbeit?

 

Dann seid ihr hier genau richtig !

Karriere

Hier findet ihr Informationen rund um das Thema Ausbildung / Praktikum und Studium

Als dynamisches mittelständisches Familienunternehmen sind wir auf der Suche nach kreativen, leistungsfähigen und kompetenten Mitarbeitern.

 

Für Ihren Einstieg bei uns gibt es vielfältige Möglichkeiten, ob als Schulabgänger, Student, Hochschulabsolvent oder Berufserfahrener. Wir bieten engagierten Menschen interessante Möglichkeiten für Ihre berufliche Entwicklung.

Wir legen sehr viel wert auf Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

 

Nicht umsonst werden unsere Auszubildenden regelmäßig als beste Auszubildende der Region von der Handwerkskammer ausgezeichnet.

 

 

Hier gehts zu unserem Karriere - Flyer

Galerie

Hier findet ihr unsere Fotogalerie